Samstag, 11.05.2019

Samstag, 25.05.2019

„Heimat“

Was bedeutet eigentlich Heimat? Eine Fragestellung, die nicht nur im bayerischen Heimatministerium diskutiert wird. Die Migration vieler Menschen, aber auch Veränderungen wie Globalisierung und Social Media, haben dieses Thema aktuell wieder stärker in den Fokus gerückt. Aber gibt es darauf überhaupt eine einfache Antwort?

Der a-cappella Chor messa di voce des Jungen Theaters widmet sich in seinem aktuellen Programm „Heimat“ genau diesem Thema. Dabei soll hier keine neue „Leitkultur“ erarbeitet werden. Vielmehr lädt Sie der Chor ein auf eine abwechslungsreiche Reise durch die vielfältige Heimat verschiedenster Menschen und deren individuellen Geschichten.

Der Weg führt durch weite Täler, Höhen und schöne grüne Wälder, vorbei am Haus am See mit seinen Orangenbaumblättern übers Frankenland bis nach Afrika. Ein Englishman in New York erzählt uns vom Fremdsein fernab der Heimat und wir treffen die Weltenbummlerin Alice Merton, die überall und nirgends auf der Welt zu Hause ist.

Machen Sie es sich also bequem und genießen Sie die Reise! Vielleicht schauen wir ja auch in Ihrer Heimat vorbei.

Karten gibt es hier!